Ganz einfach WordPress Seite oder Beitrag duplizieren

Dir gefällt das Grundgerüst einer bestehenden Seite oder eines Beitrags in WordPress? Dann hast du dich wahrscheinlich auch schon einmal gefragt, wie du relativ einfach eine Kopie davon erstellen kannst, um nicht wieder ganz von vorne anzufangen.

Denn so kannst du bestehende Sektionen, Buttons, Tabellen oder andere Elemente schneller durch neue Inhalte ersetzen, wodurch du viel Zeit sparen kannst.

In diesem Beitrag zeige ich dir daher, wie du ganz einfach eine WordPress Seite oder einen WordPress Beitrag duplizieren kannst.

1. Yoast Duplicate Post Plugin

a) Plugin installieren und aktivieren

Wenn du dich für die schnelle und einfache Lösung mit dem Duplicate Post Plugin entscheidest, dann musst du als erstes das Plugin installieren und aktivieren.

Dazu klickst du auf > Plugins > Installieren. Im Suchschlitz gibst du “Duplicate Post” ein.

Wordpress Beitrag oder Seite duplizieren mit Plugin

Wenn du dich jetzt zur Übersicht deiner Beiträge oder Seiten navigierst, findest du bereits hier einen neuen Menüpunkt. Dazu gehst du mit der Maus über einen Beitrag oder eine Seite und schaust dir jetzt erscheinenden Felder an.

wordpress-beitrag-seite-duplizieren-beispiel

So gibt es jetzt einen neuen Unterpunkt namens “Duplizieren.” Klickst du darauf, dann duplizierst du eine komplette Seite oder einen kompletten Beitrag.

Die duplizierte Seite wird darauf hin erstellt und im Entwurf gespeichert.

Ergebnis duplizierter Beitrag

Damit du die beiden Einträge mit dem gleichen Titel nicht verwechselst, würde ich dir folgendes emfehlen: Öffne direkt den duplizierten Beitrag und gib ihm einen neuen Titel und klicke wieder auf speichern.

Das war’s auch schon. Gerade für umfangreiche Landing Pages kann dir das viel Arbeit ersparen.

b) Weitere Einstellungen konfigurieren

Außerdem kannst du das Plugin noch etwas weiter anpassen. Klicke dazu auf Einstellungen > Duplicate Post.

Hier kannst du dich durch die verschiedenen Menüpunkte navigieren und z.B. noch Folgendes festlegen:

  • Unterstützung für Custom Post Types
  • Kommentare mit kopieren ja / nein
  • Titel-Präfix festlegen (z. B. “Kopie:” vor jeden duplizierten Beitrag schreiben)
  • Benutzerrollen beschränken, die duplizieren dürfen
  • Beitrags-Typen festlegen, die kopiert werden dürfen

Plugin Einstellungen

2. Seite / Beitrag duplizieren mit Elementor Page Builder

Wenn du den Elementor Page Builder nutzt, kannst du zum Duplizieren einer Seite auch anders vorgehen. Denn du hast mit Elementor die Möglichkeit, eine Seite als Template zu speichern und auf einer neuen Seite dieses Template wieder einzufügen.

Das kannst du sowohl für die gesamte Seite oder auch einzelne Abschnitte durchführen, wodurch das ganze Handling noch einmal vereinfacht wird.

Elementor Template speichern

Dazu klickst du auf das kleine Dreieck neben “Update” und danach auf “Als Template speichern.” Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem du deinem Seitentemplate einem Namen geben kannst. Dieses speicherst du ab, womit du es in der Elementor Template Library ablegst.

Elementor Template speichern Name festlegen

Wenn du jetzt einen neuen Beitrag oder eine neue Seite erstellst, diese mit Elementor bearbeitest, dann kannst du dieses Template laden.

Dazu klickst du auf “Ordner-Symbol” neben dem roten “Plus-Zeichen” auf der neuen leeren Seite.

Template in Elementor auf einer Seite oder einem Beitrag wieder einfügen

Im folgenden Menü kannst du dein davor abgespeichertes Template aufsuchen und auf deiner Seite einfügen. Als nicht benötigten Inhalte kannst du jetzt anpassen oder wieder entfernen.

Template auswählen und auf einfügen klicken

Und schon hast du auch auf diesem Weg eine Seite oder einen Beitrag schnell und einfach dupliziert.

3. Klassischer Editor alles markieren, kopieren und einfügen

Natürlich hast auch auch immer die Möglichkeit, über kopieren und einfügen deine Inhalte auf eine neue Seite zu überführen. Insbesondere mit dem alten – jetzt klassischen – WordPress Editor ging das auch sehr leicht.

In dem Fall habe im klassischen Editor einfach …

  • auf die HTML-Ansicht gewechselt (rechts neben “Visuell” steht “Text, das ist HTML-Ansicht),
  • alles mit Strg + A (Windows) / Cmd + A (Mac) markiert,
  • mit Strg / Cmd + C alles kopiert,
  • und auf der neuen Seite wieder in der HTML-Ansicht alles eingefügt (Strg / Cmd + V).

Wenn du kein zusätzliches Plugin nutzen möchtest, dann ist auch dieser Weg manchmal schnell und zielführend.

4. Fazit

In diesem Beitrag habe ich die Wege beschrieben, die ich persönlich am häufigsten genutzt habe. Wie immer wird es auch hierbei weitere Möglichkeiten geben. Falls dem so ist, dann kannst du deinen Weg gern in einem Kommentar beschreiben.


Dir gefällt dieser Beitrag? Dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du ihn teilen oder du einen Kommentar hinterlassen würdest. Vielen Dank! :)


Sebastian Würfel Avatar

Über mich

Seit über zehn Jahren nutze ich WordPress und schreibe auf verschiedenen Blogs. Als Spezialist für Content Marketing und SEO arbeite ich neben meiner Selbstständigkeit seit einiger Zeit für die NETZhelfer GmbH. Dort helfe ich verschiedenen Kunden als Website Booster. Auf meiner persönlichen Website berichte ich über meine Learnings.


Alle neuen Artikel im Newsletter

Keine Sorge, ich spamme nicht! Natürlich ist eine Abmeldung vom Newsletter jederzeit möglich. Die Eintragung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß der Datenschutzerklärung.


Schreibe einen Kommentar