Mobiler Router mit Simkarte: Erfahrungen mit dem Huawei E5330

Vor kurzem habe ich mir den für mich ersten mobilen Router gekauft. Da ich viel unterwegs bin, habe ich nach einer sinnvollen Lösung gesucht, wo ich ggf. auch mitbekomme, ob mich jemand auf der Simkarte im Router angerufen hat.

Da ich für das Ausprobieren nicht direkt eine Menge Geld für ein Highend-Gerät in die Hand nehmen wollte, ist meine Wahl am Ende auf den mobilen Router Huawei E5330 gefallen (32 Euro neu).

Über die Sachen, über die ich im Vorfeld ein paar ungewisse/offene Fragen hatte, möchte ich hier kurz berichten.

Warum das Gerät?

Wie gefühlt überall ist auch bei den mobilen Routern die Auswahl mittlerweile riesig. Wer sich für ein paar Details interessiert, der kennt das Problem vielleicht: Aus mal schnell einen mobilen Router kaufen wird ungewollt eine Mehrtagesaktion um verschiedene Features zu vergleichen und einen Überblick zu bekommen.

Okay, vielleicht ist das etwas übertrieben. Aber so richtig schnell konnte ich mich dann doch nicht für ein Gerät entscheiden.

Wenn das bei dir nicht der Fall ist und du zu den Leuten zählst, bei denen das ratzifatzi geht und das am Ende auch noch richtig wird, dann bin ich glatt etwas neidisch und ziehe meinen Hut.

Jedenfalls hier im Überblick meine finalen Gründe, warum ich mich nun für das Gerät entschieden haben:

  • einfacher 3G-Router (meine Daten-Sim ist vom Discounter und kann eh noch kein LTE übertragen)
  • App kann SMS und indirekt Anrufe anzeigen
  • Gerät kann nicht nur eigenes Wifi aufbauen sondern auch ein vorhandenes verstärken (Repeater-Funktion)
  • relativ günstig
  • Amazon Choice mit vielen Bewertungen – ja ich weiß, aber auch wer es verneint/ablehnt, wahrscheinlich lassen wir uns alle bewusst oder (!) unbewusst von den Bewertungen etc. beeinflussen…

Wie einfach ist das Einrichten?

Das erste Einrichten ging mit der Anleitung relativ schnell. Zunächst habe ich es über die Weboberfläche und nicht der Huawei App für’s Smartphone gelöst. Was soweit sehr gut funktioniert hat. Also ich konnte mich mit Laptop mit dem Wifi verbinden.

Als ich aber später die iOS-App einrichten wollte, hat es mit mir geschimpft, dass ich das gleiche Passwort wie für den Web-Login benutzen möchte (Router Passwort). Das war etwas merkwürdig. Ich habe beide geänderten Passwörter probiert (Router, Wifi), aber ich konnte mich nicht bei der App anmelden.

Ich habe dann das Gerät noch einmal geresettet (wahlweise zurückgesetzt 😉 ). und im Anschluss mit der Smartphone App eingerichtet. Damit ging es dann ohne Probleme. Auch beim anschließenden Test des Logins zu den Routereinstellungen im Browser hat dann alles ohne Probleme geklappt. Fragt mich nicht warum. Wahrscheinlich habe ich beim ersten Set-up irgendetwas suboptimal / falsch gemacht. Wer weiß.

Seit dem läuft es aber.

Prinzipiell ist das Einrichten wirklich nicht schwer und dauert auch nicht lange. Wer schon mal einen „normalen“ Router eingerichtet hat oder zu den halbwegs geduldigen Menschen zählt, sollte keine Probleme damit haben.

Am besten setzt du das Gerät einfach vor dem ersten Gebrauch noch einmal zurück. Denn falls du es vielleicht gebraucht bei eBay gekauft haben solltest, sind vielleicht auch noch andere Passwörter als die im Handbuch hinterlegt.

Wenn manchmal kein Netz angezeigt wird …

Falls du dich wundern solltest – insbesondere nach einem Simkartenwechsel – dass du dich zwar mit dem Wifi verbinden kannst, aber kein Netz gefunden wird, dann schau dir unbedingt noch einmal die Pin-Code-Verwaltung in der App an. Wahrscheinlich hast du den Pin der neuen/anderen Sim noch nicht eingegeben.

In dem Fall ist deine Simkarte nämlich noch gesperrt. Im Prinzip passiert dir das ja beim Smartphone auch, dass du deine PIN beim Starten neu eingeben musst. Außer du hast das deaktiviert.

Beim Router leuchtet das Wifi-Symbol sonst aber auch rot statt grün, wenn du tatsächlich kein Netz haben solltest, oder wenn du die PIN noch nicht eingegeben hast.

Was passiert, wenn jemand eine SMS an die Sim im Router schickt?

Zumindest bei diesem Huawei-Gerät kannst du dir die SMS in der App zur Verwaltung des Routers anzeigen lassen und bei Bedarf sogar darauf antworten.

Allerdings ist die Voraussetzung logischerweise, dass du mit dem Router auch verbunden ist. Ansonsten funktioniert es natürlich nicht.

Da wohl viele (/alle?) mobilen Router von Huawei die gleiche App zur Verwaltung nutzen, denke ich, dass das bei den meisten neueren Huawei Routern genau so funktionieren sollte.

Was passiert, wenn jemand auf die Nummer im mobilen Router anruft?

Dann bekommst du eine SMS mit der Info, dass jemand versucht hat, dich telefonisch zu erreichen. Wenn es etwas Wichtiges sein könnte, bekommst du es also auch mit, wenn deine erste / zweite Simkarte im Router steckt.

Wie bei SMS musst du auch hierbei mit dem Router verbunden sein, damit du die Nachrichten in der App angezeigt bekommst. Wie die SMS dann ausschaut und ob diese wirklich abgeschickt wird, wenn du nicht direkt telefonisch erreichbar bist, hängt wohl auch von deinem Mobilfunkanbieter und den gewählten Einstellungen ab (unabhängig vom Router).

Funktioniert der Wifi-Repeater / Wifi-Extender?

Ja. In der App gibt es unter Tools den Menüpunkt „Wifi-Extender.“ Dort kannst du unter nochmaliger Eingabe des Passworts eines Wifi-Netzwerkes das Signal verstärken. Das ist auf jeden Fall praktisch und für einfache Internetnutzung ausreichend.

Denn in manchen Unterkünften reicht das Internet nicht bis in jedes Zimmer oder das Signal ist nur sehr schwach. Da ist die zusätzliche Wifi-Extender-Funktion nützlich.

Das ist übrigens auch einer der Punkte, die viele andere mobilen Router vor allem in dieser Preisklasse aber auch darüber hinaus noch nicht leisten können. Wie wichtig das jetzt für dich ist, dass kommt natürlich auf deinen Anwendungszweck an.

Fazit

Insgesamt bis jetzt ein nützliches Gadget. Wenn es sich in Zukunft anbieten sollte, werde ich wahrscheinlich auch noch auf einen der neueren mobilen Router mit LTE-Unterstützung umsteigen. Aber fürs Erste ist das Teil zumindest für mich vollkommen ausreichend.

Schreibe einen Kommentar

vier × 3 =

*